Autodafé


Autodafé
Au|to|da|fé 〈[-fe:] n. 15; Rel.〉
1. öffentliche Zurschaustellung von vermeintlich Glaubensabtrünnigen
2. öffentliches Gericht
[<span.-port. auto da fé <lat. actus fidei „Akt des Glaubens“]

* * *

Au|to|da|fé [a̮utoda'fe: ], das; -s, -s [port. auto-de-fé, eigtl. = Urteil über den Glauben (für lat. actus fidei)]:
1. (Geschichte) öffentliche Verkündigung des Urteils eines Inquisitionsgerichts u. feierliche Durchführung dieses Urteils (meist Verbrennung von Ketzern).
2. (bildungsspr.) Verbrennung von Büchern u. Schriften.

* * *

Autodafé
 
[portugiesisch auto-de-fé »Glaubensakt«, aus lateinisch actus fidei] das, -s/-s, in Spanien und Portugal ursprünglich die öffentliche Verkündigung, dann auch die feierliche Vollstreckung eines Inquisitionsurteils (Freispruch oder Todesurteil) nach einem Gottesdienst. Der zum Feuertod Verurteilte wurde der weltlichen Obrigkeit übergeben und in Gegenwart der geistlichen und weltlichen Obrigkeit hingerichtet. Das erste Autodafé soll 1481 in Sevilla, das letzte 1815 in Mexiko abgehalten worden sein. (Inquisition)

* * *

Au|to|da|fé [autoda'fe:], das; -s, -s [port. auto-de-fé, eigtl. = Urteil über den Glauben (für lat. actus fidei)]: 1. (hist.) öffentliche Verkündigung des Urteils eines Inquisitionsgerichts u. feierliche Durchführung dieses Urteils, meist Ketzerverbrennung. 2. (bildungsspr.) Verbrennung von Büchern, Schriften u. Ä.: Don Juan de Zumárraga ... vernichtete in einem gigantischen A. jedes erreichbare Schriftstück (Ceram, Götter 389); „Nur eine Kerze“, sagte sie, „damit Sie meine Briefe verbrennen.“ ... Es gab keine andere Bestimmung für diese Kerze, klein wie sie war für ein solches A. (Domin, Paradies 188).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Autodafé — de livres. Tableau du XVe siècle. Un autodafé (du portugais « acto da fé », traduction du latin « actus fidei » « acte de foi »), est la cérémonie de pénitence publique célébrée par l Inquisition espagnole ou… …   Wikipédia en Français

  • Autodafe — Autodafé Autodafé de livres. Tableau du XVe siècle. Un autodafé (du portugais auto da fé, qui est auto de fé aujourd hui, venu du latin actus fidei acte de foi) consistait, à l origine, à brûler des livres considérés comme païens …   Wikipédia en Français

  • autodafé — [ otodafe ] n. m. • 1687; port. auto da fe « acte (auto) de foi (fe) » 1 ♦ Cérémonie au cours de laquelle les hérétiques condamnés au supplice du feu par l Inquisition étaient conviés à faire acte de foi pour mériter leur rachat dans l autre… …   Encyclopédie Universelle

  • autodafe — AUTODAFÉ, autodafeuri, s.n. 1. Ceremonie în cursul căreia cei condamnaţi de inchiziţie pentru erezie erau puşi să revină la credinţa părăsită. 2. Ardere pe rug la care erau condamnaţi, în timpul inchiziţiei, cei socotiţi eretici; p. ext. acţiune… …   Dicționar Român

  • Autodafé — unter Vorsitz des hl. Dominikus (Gemälde von Pedro Berruguete, um 1490[1]) Autodafé (aus port. auto da fé von lat. actus fidei, Glaubensakt) bezeichnet die Vollstreckung eines …   Deutsch Wikipedia

  • Autodafe — Autodafé unter Vorsitz des hl. Dominikus (Gemälde von Pedro Berruguete, um 1490[1]) Autodafé (aus port. auto da fé von lat. actus fidei, Glaubensakt) bezeichnet die Vollstreckung eines …   Deutsch Wikipedia

  • Autodafé — Sn Verbrennung von Schriften , eigentlich feierliche Hinrichtung von Ketzern per. Wortschatz fach. (18. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus port. auto da fé m., eigentlich Akt des Glaubens (= l. āctus fidēī m.). Zunächst Bezeichnung der öffentlichen… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • autodafė — autodafė̃ dkt. Autodafė̃ Ispãnijoje iš pradžių̃ bùvo táikoma daugiáusia kri̇̀kštytiems máurams ir žỹdams, kurie slaptà lai̇̃kėsi sàvo senõsios tikýbos …   Bendrinės lietuvių kalbos žodyno antraštynas

  • Autodafé — (portug. auto da fé, span. auto de fe, v. lat. actus fidei, »Glaubenshandlung, Glaubensgericht«), die feierliche Vollstreckung der von der spanischen Inquisition wegen Ketzerei erlassenen Straferkenntnisse. Zunächst bezeichnete A. nur die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • autodafe — {{/stl 13}}{{stl 7}}[akcent na ostatniej sylabie] {{/stl 7}}{{stl 8}}rz. n ndm {{/stl 8}}{{stl 7}} obrzęd w dziejach hiszpańskiej inkwizycji, polegający na odczytaniu, a następnie wykonaniu wyroku spalenia na stosie osób uznanych za grzeszników… …   Langenscheidt Polski wyjaśnień